Als ich fortging

Eine Brandenburger Geschichte von Axel Körting

Anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls im November 2019 spricht das Theater Weites Feld mit Menschen im Land Brandenburg, hört ihren Geschichten zu und entwickelt daraus das Stück „Als ich fortging“:

Zwei Frauen, die unterschiedliche Lebensentscheidungen getroffen haben, begegnen sich nach 30 Jahren in der Gaststätte ihrer alten Heimat. Eine ist direkt nach der Wende in den Westen aufgebrochen und hat dort Karriere gemacht, die andere ist im Ort geblieben. Nun treffen sie aufeinander und Erinnerungen, verpasste Chancen, gelebte Gegenwart prallen aufeinander.
Das Publikum wird mitgenommen auf eine Reise zwischen Zeiten und Welten.

Es spielen: Undine Backhaus, Karen Schneeweiß-Voigt, Axel Körting
Regie: Katja Willebrand
Dramaturgie: Michael Dempsey

Gefördert mit den Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur und Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg und dem Kulturförderverein Gemeinde Kloster Lehnin e.V.